Alexa Rank

Alexa ist ein Webdienst und inzwischen eine Tochterfirma eines namenhaften Internetkaufhauses. Der Dienst sammelt Daten über Websitezugriffe durch den User zur späteren Auswertung.

Funktion

Ursprünglich war Alexa ein Dienst, der in der Funktionsleiste des Windows Internet Explorer installiert werden konnte, erst später stand er auch für andere Browser zu Verfügung. Heute ist er hauptsächlich im englischsprachigen Raum vertreten.
Der Dienst hat die Aufgabe zu überprüfen wie oft eine Seite im Netz angeklickt wurde und zwar sowohl direkt, als auch über Links und über welche Umwege dies geschah. Diese Informationen werden in einer Art Datenbank zur späteren Auswertung aufgehoben.
Von daher kann man Alexa nicht unbedingt als Suchmaschine bezeichnen, obwohl ihr Dienst besonders für Werbeseiten ähnlich wertvoll ist.

Der Alexa Rank

Aus den gegeben Daten über den Webseitenzugriff wurde dieses Ranking erstellt, um zu sehen, welche Seiten besonders häufig angeklickt wurden. So konnte eine Art Beliebtheitsliste erstellt werden. Da dieses Ranking auch berücksichtigt, über welche Links von anderen Seiten zugegriffen wurde, ist der Alexa Rank nicht nur ein Indikator für die Beliebtheit einer Seite, sondern zeigt auch, welche Werbeseiten sich für die Auftraggeber besonders lohnen und wo gegebenenfalls noch nachgebessert werden muss. So hilft das Ranking bei einer gezielten Werbestrategie.
Ob es möglich ist, den Dienst zu überlisten, etwa durch Zwischenschaltung anderer Websites beim Weiterleiten, ist nicht bekannt.

Nachteil

Alexa stellt keine repräsentative Stichprobe dar, da die Beobachtung des Surfverhaltens im Netz automatisch vonstattengeht. Und das auch nur in dem Bereich der Welt, in dem dieser Dienst Standard ist.